Kurse für Pädagogen und Spielleiter

Flindt Petra-13211-191_wideIch biete Fortbildungen für Pädagogen und Spielleiter an, die eine Schauspiel-AG oder Schauspielgruppe leiten oder leiten wollen. Einfach runter scrollen und schauen, ob für Sie etwas dabei ist.

Ich komme auch gerne zu den Proben Ihrer Theatergruppe und biete „einen Blick von außen“, der oft sehr nützlich sein kann.

Darüber hinaus habe ich auch Fortbildungen für Kursleiter aus dem „Nicht-Theater-Bereich“ im Angebot. Viele Übungen aus der Theaterpädagogik und dem Schauspiel lassen sich ohne großen Aufwand für jeden Kurs nutzen und machen Ihren Unterricht frischer, lebendiger und anschaulicher!

 

 

 

 


Grundlagen Regie/Inszenierung von Theaterstücken in der Grundschule (Kurs-Nr. KGL.3518.066)
Eine Fortbildung für Grundschullehrer/innen, pädagogische Mitarbeiter/innen und Sozialarbeiter/innen, die an einer niedersächsischen Schule tätig sind.

Mittwoch, 17.10.2018, von 9.00 – 17.00 Uhr/Veranstaltungsort: Kunst und Fertig, Theaterwerkstatt Lüneburg

Es werden die Grundlagen im Bereich Regie am Beispiel eines Märchens vermittelt. Durch praktische Übungen und Vermittlung von theoretischen Grundlagen sollen die Teilnehmer/innen in die Lage versetzt werden, eigene Theater-
projekte im Rahmen des schulischen Kontextes zu planen und durchzuführen. Wir beleuchten den Prozess von der Idee bis zur Aufführung.

Wir arbeiten praxisorientiert mit theaterpädagogischen Mitteln über Eigenerfahrung. Der Kurs wird intensiv von zwei Dozenten betreut (Petra Flindt und Alexander Köpp).

Kosten: 85,– €

Veranstalter:Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung in der Leuphana Universität Lüneburg

Anmeldung über die Veranstaltungsdatenbank VeDaB
www.vedab-nibis.de

Ins Spiel kommen – Mehr Schwung für Ihre Seminare! (Kursnr. 182-52508)

Fortbildung für Kursleitende allgemein

Freitag, 05.10.2018, 10.00 – 16.00 Uhr/Veranstaltungsort: VHS Lüneburg,
Haagestr. 4, 21335 Lüneburg,  Raum V1.21

 Lernen Sie Methoden aus dem Schauspiel und aus der Theaterpädagogik kennen, die Sie ohne großen Aufwand für jedes Seminar nutzen können. Es erwarten Sie:

-einige ungewöhnliche Alternativen zu den üblichen langweiligen Vorstellungsrunden
-kleine Übungen, die die Teilnehmer aufwärmen, lockern und in Bewegung bringen
-Spiele, die wach machen, Spontanität und Schlagfertigkeit fördern
-spannende Methoden, mit denen Sie Ihr Seminarthema anschaulicher und ganzheitlicher bearbeiten können

Wir arbeiten praxisorientiert mit theaterpädagogischen Mitteln über Eigenerfahrung. Sie finden den Kurs unter dem Themenbereich Beruf und Qualifizierung, Unterthemenbereich Fortbildungen für Kursleitende.

Kosten: 10,– € für Kursleitende der VHS Lüneburg,
80,– € für alle anderen Teilnehmer

Anmeldung über: VHS Lüneburg
Tel.: 04131-59940-0, www.vhs.lueneburg.de

.


Goldmund und Zungenzauber: mit kleinen Theaterspielen Freude an der Sprache wecken (Kursnr. 182-58801)

Fortbildung für Mitarbeiter/innen in Kindergarten, Hort und Schule, sowie Tagespflegepersonen und alle pädagogisch interessierten Menschen

Mittwoch, 07.11.2018, 9.00 – 16.30 Uhr/Veranstaltungsort: VHS Lüneburg

In diesem Kurs lernen Sie Theaterspiele kennen, die Kinder Lust auf Sprache machen. Über Tierlaute und Kauderwelsch gehen wir ins rhythmische Spiel mit Geräuschen, Silben und Worten. Alle Sprachspiele sind mit Bewegungen verknüpft, so dass die Kinder die Sprache ganzheitlich erfahren. Weiter wird Ihnen Handwerkszeug vermittelt, um Kinder zum Erfinden und Darstellen von kleinen Geschichten anzuregen. Die pädagogischen Fachkräfte lernen Methoden kennen, die sie befähigen

-sprachgehemmte Kinder aus der Reserve zu locken
-einen geschützten Rahmen zu schaffen, in dem Kinder ohne Angst vor Fehlern mit Sprache spielen und experimentieren können
-das natürliche Rollenspiel und die Fantasie der Kinder zu fördern und zielgerichtet zu lenken

Wir arbeiten praxisorientiert mit theaterpädagogischen Mitteln über Eigenerfahrung.

Kosten: 72,– €

Anmeldung über:VHS Lüneburg
Tel.: 04131-59940-0, www.vhs.lueneburg.de

 

Bühne frei für Deutsch (Kursnr. 9150VSK05)

Fortbildung für Kursleiter/innen, die Deutsch als Fremdsprache unterrichten

Samstag, 10.11.2018/Veranstaltungsort: VHS-Zentrum Mitte, Schanzenstr. 75, 20357 Hamburg

In diesem Seminar lernen Sie Methoden aus dem Schauspiel und der Theaterpädagogik kennen, die Sie ohne großen Aufwand für Ihren Unterricht nutzen können. Der theatergestützte Unterricht bietet Sprachanwendung in Verbindung mit Bewegung und Emotionen und fördert so die multiple Vernetzung. Außerdem wird im darstellenden Spiel die Sprache in Kontext mit „Als-ob-Situationen“ angewendet und stärkt damit die sprachliche Handlungskompetenz. Es erwarten Sie:

-Kennlern- und Aufwärmspiele, die die Schüler lockern, wach machen und Hemmungen abbauen
-Grammatik-, Phonetik- und Wortschatzspiele
-Improvisationen, mit denen spielerisch das freie und spontane Sprechen gefördert werden kann
-Spieleinheiten mit Lehrbuchtexten

Wir erarbeiten Beispiele, die Sie dann mühelos auf andere Lerninhalte übertragen können. Es wird praxisorientiert mit theaterpädagogischen Mittel über Eigenerfahrung gearbeitet.

Der Kurs ist für Kursleiter/innen der VHS Hamburg kostenlos
50,– € für Kursleiter/innen anderer Bildungsträger

Anmeldung über: VHS Hamburg
Tel.: 040-428414284, www.vhs-hamburg.de